Skip to main content

Digitaler Archivtag 2021

Erstellt von B. Langenscheid  |     

Auch in diesem Jahr stand der Archivtag für die Schüler:innen der sechsten Klassen auf dem Plan. Die Geschichtslehrerinnen des Jahrgangs bedanken sich ganz herzlich bei Herrn Dr. Erdmann und Frau Roark vom Stadtarchiv Münster, die ein ganz neues Format entwickelten, damit der Archivtag aufgrund der Pandemie nicht ausfallen musste. Die digitalen Archivtage wurden sowohl von unseren Schüler:innen als auch von den Fachlehrer:innen als sehr gewinnbringend bewertet.

Leonie Bentfeld, Schülerin der Klasse 6d, berichtet: Die vier sechsten Klassen des Paulinum hatten am 19.04 / 23.04 / 26.04 / 30.04.21 jeweils in der dritten und vierten Stunde einen digitalen Archivtag. Anwesend waren, außer den Geschichtslehrer:innen, Frau Roark und Herr Dr. Erdmann vom Stadtarchiv. Der jährliche Archivtag findet normalerweise im Stadtarchiv statt, da das Paulinum und das Archiv Bildungspartner sind. Dieses Mal war jeweils die Hälfte der Klasse zuhause, die andere Hälfte in der Schule. In einer Videokonferenz wurden durch eine PowerPoint-Präsentation und durch selbst aufgenommene Videos die Aufgaben eines Archivs erklärt. Durch Fragen und eigene Ideen haben die Schülerinnen und Schüler das Archiv besser kennengelernt und „erkundet“. Sie haben die Kurrentschrift, eine alte deutsche Schreibschrift, gelernt und selbst geschrieben, außerdem Quellen übersetzt und ihre Geburtstagszeitung angesehen. Die 90-minutenlange Führung hat vielen Spaß gemacht. Das Digitale hatte auch etwas Positives, denn jeder konnte alles sehen und hören. Obwohl es real natürlich schöner ist, haben wir Kinder trotzdem gute Erfahrungen im Archiv gemacht. Vielleicht ist es nächstes Jahr schon wieder möglich, das Archiv zu besuchen.

Zurück