Zum Hauptinhalt springen

Sich engagieren

Schule ist eine große Gemeinschaft und Gemeinschaft lebt vom Mitmachen. Wer mitmacht, kann unsere Schule mitgestalten und eigene Ideen einbringen. Viele Eltern bringen ihr Engagement sehr konkret in die Schule ein, indem sie z.B. Wandertage begleiten oder beim Schulfest das Catering unterstützen. Ebenso profitieren die kulturellen und sportlichen Aktivitäten der Schule (Theater, Konzerte, Wettbewerbe)  von der Beteiligung der Eltern. 
Die Zusammenarbeit mit unseren Eltern ist partnerschaftlich und harmonisch. So engagieren sich Eltern in der Pflegschaft und den weiteren Gremien und sind auch in der Steuergruppe der Schule eingebunden, wo längerfristige Entwicklungsprojekte geplant werden.
Vertreterinnen und Vertreter der Eltern arbeiten auch in schulübergreifenden Gremien (Stadtelternschaft, Landeselternschaft) mit, bringen dort die Interessen des Paulinum ein und nehmen Anregungen für die eigene Schule auf.

Übersicht der Schulgremien

Die Lehrerinnen und Lehrer eines Faches bilden die entsprechende Fachkonferenz. Aus der Elternschaft werden Vertreterinnen und Vertreter für die Fachkonferenzen aller Fächer gesucht. In der jeweiligen Fachkonferenz wird zum Beispiel über Unterrichtsinhalte und die Neuanschaffung von Büchern beraten.

Für die Eltern gibt es ebenfalls vielfältige Mitwirkungsmöglichkeiten. In jeder Klasse werden aus der Elternschaft eine Klassenpflegschaftsvorsitzende bzw. ein Klassenpflegschaftsvorsitzender und ihre bzw. seine Stellvertreterin oder Stellvertreter gewählt.

Mindestens einmal pro Schuljahr treffen sich die Eltern einer Klasse zur Klassenpflegschaftssitzung. In dieser werden für die Klasse aktuelle Themen (z.B. Klassenfahrt, Klassenfest,..) besprochen und diskutiert.

Für alle Schülerinnen und Schüler gibt es die Chance, sich in ihrer Klasse zur Klassensprecherin bzw. zum Klassensprecherin und Stellvertreterin bzw. Stellvertreter wählen zu lassen. Alle Klassensprecher zusammen bilden die SV, die Schülervertretung.

Die SV wählt aus ihrer Mitte die Schülersprecherin bzw. den Schülersprecher und ihre bzw. seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter. Außerdem wählen die Schüler ihre Schulkonferenzvertreterinnen und -vertreter.

Die Schulkonferenz ist das höchste Entscheidungsgremium der Schule. Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und Eltern sind hier paritätisch mit jeweils sechs Mitgliedern vertreten.

Die Schulkonferenz wird von der Schulleitung einberufen und geleitet.

Auf der Versammlung aller Klassenpflegschaftsvorsitzenden (Schulpflegschaftssitzung) wählen diese die Schulpflegschaftsvorsitzende bzw. den Schulpflegschaftsvorsitzenden, sowie seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter. Ferner werden Vertreterinnen und Vertreter und Stellvertreterinnen und Stellvertreter für die Schulkonferenz gewählt.

Die Steuergruppe ist die Gruppe am Paulinum, die Schulentwicklungsprozesse koordiniert. Die Arbeiten an sich führt sie in der Regel nicht selbst – oder zumindest nicht allein – durch. Es geht verstärkt um die Planung neuer Konzepte und Maßnahmen zur Zielerreichung, deren Pilotphase, Implementierung und Evaluation. 

In unserer Steuergruppe arbeiten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerkräfte gemeinsam für eine gute Schulentwicklung.