Zum Hauptinhalt springen

Digital Natives

Für die meisten Kinder und Jugendlichen sind das Smartphone in der Tasche und der PC im Kinderzimmer heutzutage ab einem bestimmten Alter selbstverständlich.

Die Digitalisierung durchdringt den Alltag der Schülerinnen und Schüler, die selbstverständlich damit aufgewachsen sind. Aber die reine Bedienkompetenz macht noch keine Medienkompetenz. Ein souveräner, aufgeklärter Umgang mit den Neuen Technologien wird erst durch das Verständnis von Aufbau, Funktionsweise und Folgen dieser Systeme möglich, welches der Informatikunterricht vermittelt.

Unsere Fachschaft

Herr Spallek, Herr Becker, Herr Vejvoda

Fachvorsitz: Herr Spallek

Schulinternes Curriculum

Curriculum G9 Sek I Curriculum G8 SekI

Informatikunterricht

Im Informatikunterricht haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen Eindruck von der Vielfalt informatischer Themen zu gewinnen und bereits jene Kompetenzen im Umgang mit den Neuen Medien zu entwickeln, die heutzutage auch in fast allen Berufen ganz selbstverständlich vorausgesetzt werden.

Am Paulinum können die Kinder bereits ab der fünften Klasse in der Lego-Roboter-AG erste Erfahrungen mit der Entwicklung von Informatiksystemen machen. Ab der Jahrgangsstufe 8 wird Informatik dann im Wahlpflichtbereich II als reguläres Unterrichtsfach mit einer thematisch breiten Aufstellung angeboten: Inhalte sind u. a. Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, Kryptographie, Webseitenentwicklung mit HTML, Programmierung, technische Informatik und Automatentheorie.

 

Auf einen Blick

Erprobungsstufe

  • Informatische Bildung (Klasse 6 und 7, in den Physikunterricht integriert)

  • Lego-Roboter-AG

Mittelstufe

  • Informatikunterricht im Wahlpflichtbereich II ab Klasse 8

  • Informatik-Biber-Wettbewerb

Medienerziehung

  • Medienpass NRW

  • Medienscouts

  • Projekttage "Internetsicherheit" in Zusammenarbeit mit der Polizei