Zum Hauptinhalt springen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zu lernen, nachhaltig in der einen Welt zu handeln, so dass auch die kommenden Generationen in dieser gut leben können – das ist eines der Ziele der Bildung für nachhaltige Entwicklung am Gymnasium Paulinum. Aus diesem Grund führen wir am 23./24. Januar 2023 Projekttage mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion“ durch.

Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Lehrer:innen, Eltern und Schüler:innen hat ein Programm für diese Tage ausgearbeitet, das allen Schüler:innen die Möglichkeit bietet, sich für Workshops aus einem vielseitigen Angebot zu entscheiden.

Die Zuteilung zu den einzelnen Workshops findet ihr in euren Klassen- bzw. Stufenteams oder seid von eurem Klassenleitungsteam informiert worden.

Das Programm der einzelnen Jahrgangsstufen, die Startzeiten und Treffpunkte sind hier einsehbar:

Programm für die Projekttage am 23./24. Januar 2023

 

Montag + Dienstag (zweitägig):

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

56MD1

Tag 1: Workshop „DIY - Pflanzenfarben herstellen und nutzen”

 In diesem Workshop werden wir aus Naturmaterialien selber Farben herstellen und unseren eigenen Farbkasten zusammenstellen.

 

Tag 2: “Alleskönner Wald”:

Eine Ausstellung, die die kleinen und großen Geheimnisse rund um den Wald lüftet.

Weißt du, warum Bäume nicht in den Himmel wachsen? Oder was der Mann im Mond mit dem Wald zu tun hat?

Welche kleinen, heimlichen Helfer sorgen für eine gesunde Bodenschicht?

Das und vieles mehr erfährst du im LWL-Museum für Naturkunde.

20

56MD2

Workshop „Papier: schöpfen und verarbeiten“:

Weißt du eigentlich, wie Papier hergestellt wird? Und hast du Lust am Upcycling, also daran aus Abfällen etwas Neues zu machen? Dann komm gerne in unseren Workshop, denn hier wirst du lernen, dein eigenes Papier zu schöpfen und daraus einzigartige Karten, Briefbögen oder Lesezeichen herzustellen.

26

56MD3

 

Workshop „Häkeln und Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene“:
Wollreste kreativ und nachhaltig verarbeiten

Wer von Euch kann schon häkeln oder stricken? Herzlich willkommen in unserem Workshop! Auch wer es noch nicht kann, ist natürlich herzlich willkommen, denn er/sie kann es in unserem Workshop lernen. Wir verwenden übrig gebliebene Wolle (sammelt gerne schon mal, was Ihr noch so findet) und stellen daraus Neues, Schönes, Buntes und Nützliches her, wie z.B. Schals, Decken, Handyhüllen, Topflappen etc.

10

56MD4

 

Workshop “Haargummis und co.” - Accessoires nähen mit Stoffresten:

Auch wenn Ihr noch nie eine Nähnadel in der Hand hattet, oder noch nie eine Nähmaschine bedient habt, so könnt Ihr doch kleine Accessoires für Euch oder für einen guten Zweck nähen. Es stehen ganz viele Reste (u.a. von “Westfalenstoffe” hier aus Münster) zur Verfügung für Haargummis, kleine Stofftaschen, Girlanden für Geburtstage u.v.a.m. … weitere Ideen kommen dann eh von selbst.

16

Nur Montag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

56M6

Workshop „Müllsammeln“:

Wir räumen auf! Unser Schulwald wird vom Müll befreit, damit Pflanzen und Tiere ein noch schöneres Zuhause bekommen. Wir laufen hin und zurück und sind auch vor Ort die ganze Zeit zu Fuß unterwegs – also bitte Energie mitbringen!

30

56M7

 

Besuch des Emshof mit Programm „Das Schaf":

Warum ist die Beweidung mit Schafen aktiver Naturschutz? Was unterscheidet Schafwolle von Baumwolle, auch in der Produktion und Verarbeitung? Neben dem Verarbeiten der Wolle gehen wir diesen und weiteren Fragen auf dem Schulbauernhof Emshof bei Telgte gemeinsam auf die Spur. Der Workshop endet um 14.00 Uhr.

35

56M8

 

Workshop „Kakao“:

Schokolade – Wer mag sie nicht? Aber welche Länder produzieren
viel Kakao und wo wird viel Schokolade verzehrt? Wir unternehmen eine virtuelle Reise auf die Kakaoplantage und lernen die Produktionsschritte bis zur fertigen Tafel Schokolade in einem Stationenspiel kennen.
Dabei beschäftigen wir uns auch mit der Frage, wer an der Schokolade eigentlich verdient und was fairer Handel bedeutet.

15

56M9

Workshop im MExLab „Mit Pfiff gegen den Wind“:

Wir besuchen Münsters Experimentierlabor und experimentieren dort zu folgendem Thema:

“Was ist eigentlich Wind? Wie entsteht er? Und wie kann man Wind messen und nutzen? Diesen Fragen gehen die Teilnehmenden auf den Grund. Neben dem Basteln eines Windmessgeräts bauen die Teilnehmenden in kleinen Teams ein Fahrzeug mit überraschendem Antrieb und lernen so nebenbei auch etwas über erneuerbare Energiequellen. Als Highlight treten die Teams in einem abschließenden Wettbewerb gegeneinander an und testen, wer technisch gesehen den besten Antrieb gebaut hat.”

30

 

56M10

Workshop „Klima im Wandel“:

Klimawandel und Treibhauseffekt und Erderwärmung: In diesem Workshop erarbeiten wir spielerisch, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt und überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten jeder von uns hat, etwas dagegen zu tun.

20

56M11

Workshop „Faires Frühstück“:
Wir frühstücken gemeinsam und erforschen dann, wo und unter welchen Bedingungen unsere Lebensmittel produziert wurden.

20

Nur Dienstag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

56D12

Workshop „Müllsammeln“:

Wir räumen auf! Einmal rings um den Aasee sammeln wir Müll ein, der dort nicht hingehört, damit das Herz Münsters auch für Tiere und Pflanzen wieder ein schöner und angenehmer Ort ist. Wir sind die ganze Zeit zu Fuß unterwegs – bitte ausreichend Laufbereitschaft mitbringen!

30

56D13

 

Besuch des Schulbauernhofs Emshof bei Telgte mit Programm „Ernährung – Das Klimamenü":

Hier lernst du zu beurteilen, wie klimafreundlich das ist, was wir essen. Der Workshop endet um 14.00 Uhr.

35

56D14

 

 

Workshop „Kakao“ + Besuch „Eine-Welt-Laden“ mit Führung:

Schokolade – Wer mag sie nicht? Aber welche Länder produzieren
viel Kakao und wo wird viel Schokolade verzehrt? Wir unternehmen eine virtuelle Reise auf die Kakaoplantage und lernen die Produktionsschritte bis zur fertigen Tafel Schokolade in einem Stationenspiel kennen.
Dabei beschäftigen wir uns auch mit der Frage, wer an der Schokolade eigentlich verdient und was fairer Handel bedeutet.

15

56D15

Besuch der „Klima-Ausstellung“ im Naturkundemuseummit Führung (2 Gruppen):

Klima – Wandel – Gestern – Heute

  • Das Klima. Es prägt uns und unseren Planeten Erde. Es ist komplex und wandelt sich. Es kann Leben ermöglichen oder beenden. Entdecke im Museum die Klimaforschung.
  • Auf rund 1000 Quadratmetern kannst du in der Ausstellung „Das Klima“ in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reisen.
  • Führung: Du nutzt die interaktiven Elemente in der Ausstellung und lernst viele interessante Fakten über das Klima kennen.
  • Du wirst in die Lage versetzt, dein eigenes Handeln rückwirkend und für die Zukunft zu bewerten und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.
 

50

 

56D16

Workshop „Klima im Wandel“:

Klimawandel und Treibhauseffekt und Erderwärmung: In diesem Workshop erarbeiten wir spielerisch, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt und überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten jeder von uns hat, etwas dagegen zu tun.

20

Montag + Dienstag (zweitägig):

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

78MD1

Workshop im Schülerlabor ExperiMINTE „Mikroplastik in Gewässern“:

Wir besuchen Münsters Experimentierlabor und experimentieren dort zu folgendem Thema:

“Mit verschiedenen Experimenten sind wir dem Mikroplastik auf der Spur und untersuchen, wo es sich überall befindet. Der Workshop bietet Jugendlichen, sich selbst als Wissenschaftler*in zu erleben. Dabei führen sie als Forscher*innen nicht nur eigenständig die Experimente durch, sondern stellen Hypothesen auf, die Sie mit wissenschaftlichen Methoden untersuchen. So lernen sie, wie naturwissenschaftliches Arbeiten entlang des forschenden Lernens abläuft. In offenen Gruppendiskussionen finden wir mit den Jugendlichen zukunftsorientierte Lösungen für das Plastikproblem.”

30

78MD2

 

„Nach-hall-tick“

  • Musikprojekt: Gitarre, Ukulele, (Kontra-)Bass, Gesang, Percussion, evtl Keyboard oder Streicher
 
  • Akustische Musik rund um Protest, Umwelt, Natur, Nachhaltigkeit, Zusammenleben.
  • Bekannte Stücke nachspielen, eigene Stücke schreiben und umsetzen.
  • Live performen und/oder aufnehmen.
  • Eigene Instrumente müssen mitgebracht werden, können in der Schule gelagert werden.
  • Eher Jam-Sessions als Blattmusik. Experimente statt Noten. Mehr Ohr als Auge.
 

25

78MD3

„Upcycling – aus alt mach anders nutzbar“

Wir schaffen Unikate: ausgediente Gegenstände erwecken wir zu neuem Leben, indem wir sie umgestalten.

So entstehen z.B. Etuis aus leeren Shampooflaschen oder Schlüsselbretter aus Büchern…

Bringt gerne eigene Ideen und Materialien mit.

15

78MD4

 

Erstellen eines Podcasts zum persönlichen Verbrauch von CO2 und dessen Eindämmung

7

78MD5

„Urbane Monster“:

Jede:r hat sie schon getroffen, denn sie sind Teil unseres Lebens und Produkt unserer Lebensweise: die urbanen Monster. Woher kommen sie eigentlich? Was macht ein urbanes Monster aus? In diesem Seminar lernst du viele Aspekte, wie z.B. Merkmale, Verbreitung und Auswirkungen auf Umwelt und Klima, kennen. Gemeinsam suchen wir die Antwort auf die natürlich wichtigste Frage: Ist eine Monsterbekämpfung möglich?

 

Für das Seminar braucht ihr eure Ipads.

20

78MD6

“Upcycling Nähkurs” (ggf. in Kooperation mit einer Nähwerkstatt):
Der Kleiderschrank ist voller Klamotten, die ihr nicht mehr tragt? Der Keller voll alter Tischdecken? Oder ihr habt Lust, aus sonstigen Stoffresten etwas Kreatives zu zaubern? Wir nähen aus Altem tolle neue Dinge: Utensilos, Etuis, Täschchen, Beutel, Kleidung etc. Profis an der Nähmaschine sind genauso willkommen wie Anfänger:innen.

10

78MD7

 

Workshop „Häkeln und Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene“: Wollreste kreativ und nachhaltig verarbeiten

Wer von Euch kann schon häkeln oder stricken? Herzlich willkommen in unserem Workshop! Auch wer es noch nicht kann, ist natürlich herzlich willkommen, denn er/sie kann es in unserem Workshop lernen. Wir verwenden übrig gebliebene Wolle (sammelt gerne schon mal, was Ihr noch so findet) und stellen daraus Neues, Schönes, Buntes und Nützliches her, wie z.B. Schals, Decken, Handyhüllen, Topflappen etc.

15

Nur Montag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

78M8

 

Workshop „Naturkosmetik“:

Aus überwiegend natürlichen Zutaten stellen wir eine pflegende Creme her, ein Peeling, vielleicht auch noch eine schöne Seife oder ein Duschgel – je nachdem, was wir zeitlich schaffen können. Eine schöne und nachhaltige “Verpackung” darf natürlich nicht fehlen!

10

78M9

 

Zooschule “Vom Aussterben bedroht – Artenschutz im Zoo":

  • Artenschutz ist eine der Hauptaufgaben des Zoos. In diesem Programm stehen bedrohte Tierarten und Maßnahmen zu ihrem Schutz im Fokus.
  • Dauer des Programms in der Zooschule: ca. drei Zeitstunden
  • Der Vormittag beginnt mit einer Einführung zum Themenschwerpunkt im Hörsaal der Zooschule.
  • Anschließend bearbeitet ihr spannende Beobachtungsaufgaben in Kleingruppen im Zoo.
  • Zum Abschluss tauscht ihr eure Ergebnisse in der Zooschule aus.
 

30

78M10

 

Workshop „Escape Klimakrise“:

Die globale Klimakrise spitzt sich immer weiter zu. Ansteigende Temperaturen, Umweltkatastrophen, Artensterben - all dies hat zum Teil verheerende Folgen für Umwelt und Menschheit. Wenn nicht gehandelt wird, dreht sich die Spirale immer weiter. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, bis die Folgen endgültig unumkehrbar sind. 

WIR müssen den Klimawandel aufhalten! IHR müsst ihn aufhalten! DU musst ihn aufhalten!

 

In diesem Workshop setzen wir uns mit den Folgen des Klimawandels auseinander und stellen uns anschließend der Herausforderung, der Klimaerwärmung in einem Escape Game selbst entgegenzutreten. 

 

Für dieses Seminar braucht ihr: IPads und Kopfhörer

25

78M11

Kinobesuch: „2040 - Wir retten die Welt!“ 

Der australische Schauspieler und Filmemacher Damon Gameau hat eine vierjährige Tochter und macht sich Gedanken darüber, in welcher Welt sie leben wird, wenn sie erwachsen ist. Natürlich kennt Gameau, der sich 2014 mit VOLL VERZUCKERT! bereits einen Namen als Dokumentarfilmer gemacht hat, die düsteren Zukunftsszenarien, die von Klimawandel, wuchernden Megastädten und der Zerstörung der letzten Naturparadiese handeln. Aber so eine Geschichte will er seiner Tochter nicht erzählen. Stattdessen begibt er sich auf eine Reise rund um die Welt, um nach Ideen für eine bessere Zukunft zu suchen. Es sollen Ideen sein, die bereits im Kleinen erprobt werden und beim Aufbau einer modernen, gerechten und mit der Natur versöhnten Welt eine wichtige Rolle spielen könnten.

Wir werden zusammen zum Kino (Cinema) zu Fuß gehen und dort den Film schauen. Im Anschluss werden wir den Film in Gruppen nachbesprechen.

40

 

78M12

Workshop „Tatort Tropenwald“:

In diesem Workshop lernst du viele Aspekte des Regenwaldes kennen. Interaktive Angebote führen dich zu neuem Wissen und in einem Mitmach-Krimi warten spannende Enthüllungen zum Thema Regenwald auf dich.

Am Ende kannst du dein neues Wissen mit anderen teilen. Ihr nehmt gemeinsam eine Nachrichtensendung/Podcast, oder einen Videoclip zum Thema „Tropenwald“ auf.

20

 

 

 

Nur Dienstag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

78D13

Workshop im MExLab „Die Sonne als Kraftwerk“:

Wir besuchen Münsters Experimentierlabor und experimentieren dort zu folgendem Thema:

“Warum kann man die Sonne nutzen, um Energie zu gewinnen? Wie nutzt die Natur die Sonne als Energiespender? Und ist die Silicium-Solarzelle die beste und einzige Möglichkeit, Energie aus der Sonne zu erwirtschaften? Diese und andere Fragen werden mit den Teilnehmenden erarbeitet und Jede/r baut eine eigene Farbstoffsolarzelle. Mit dieser können dann alle gemeinsam einen Soundchip betreiben.”

30

78D14

 

Zooschule “Vom Aussterben bedroht – Artenschutz im Zoo":

  • Artenschutz ist eine der Hauptaufgaben des Zoos. In diesem Programm stehen bedrohte Tierarten und Maßnahmen zu ihrem Schutz im Fokus.
  • Dauer des Programms in der Zooschule: ca. drei Zeitstunden
  • Der Vormittag beginnt mit einer Einführung zum Themenschwerpunkt im Hörsaal der Zooschule.
  • Anschließend bearbeitet ihr spannende Beobachtungsaufgaben in Kleingruppen im Zoo.
  • Zum Abschluss tauscht ihr eure Ergebnisse in der Zooschule aus.
 

30

78D15

 

Besuch des Gasometers Oberhausen: „Das zerbrechliche Paradies“:

Diese Ausstellung nimmt die Besucher:innen mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte unserer Erde und zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Videos, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des immer weiter zunehmenden menschlichen Einflusses verändert. Höhepunkt der Ausstellung ist eine monumentale, 20 Meter große Erdkugel, auf die hochaufgelöste Satellitenbilder projiziert werden – im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers.

Dank neuester 3D-Technik kann auch das größte Regenwaldschutzgebiet der Welt virtuell erkundet werden. Insgesamt wird die schützenswerte Schönheit unseres Planeten und gleichzeitig seine Zerbrechlichkeit auf vielfältige visuelle und emotionale Weise erfahrbar. - Die Anreise erfolgt mit der Bahn. Rückkehr ca. 15.30 Münster-Hbf.

40

78D16

Workshop „Tatort Tropenwald“:

In diesem Workshop lernst du viele Aspekte des Regenwaldes kennen. Interaktive Angebote führen dich zu neuem Wissen und in einem Mitmach-Krimi warten spannende Enthüllungen zum Thema Regenwald auf dich.

Am Ende kannst du dein neues Wissen mit anderen teilen. Ihr nehmt gemeinsam eine Nachrichtensendung/Podcast, oder einen Videoclip zum Thema „Tropenwald“ auf.

20

 

78D17

Workshop der Medienscouts (nur für Medienscouts):
„Beratungsworkshops/Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

6

 

Montag + Dienstag (zweitägig):

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

9EFMD1

Workshop “Die Zukunft der Stadt” - eine Smart-City-Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am Institut für Geoinformatik.
Wir besuchen das Institut für Geoinformatik und bauen dort eigene Messgeräte zum „Umweltmonitoring mit der SenseBox“, die wir selbst programmieren und mit denen wir Daten erfassen.

30

9EFMD2

 

Workshop „Nachhaltiger Konsum“:

Am Montag werdet ihr euch schwerpunktmäßig mit den erneuerbaren Energien und Recycling beschäftigen, am Dienstag geht es um nachhaltigen Konsum. Natürlich werdet ihr hier auch selbst aktiv und kreativ.

Der Workshop wird organisiert und durchgeführt durch Studierende der FH verschiedener Fachrichtungen

32

9EFMD3

 

Workshop “Kleidung/Mode aus Müll” 

  • Themen: „Fast Fashion“ versus „Eco Fashion, Fair Fashion and Green Lifestyle“, Nutzen von Ressourcen aus Abfallprodukten und nachhaltigen Produkten, Kennenlernen von Modedesigner*innen, die nachhaltig und fair arbeiten, Kunst/Mode aus Müll
  • Praxis: Du entwickelst deine eigene Modekollektion aus fairen, nachhaltigen und/oder gebrauchten Materialien. Kreative Designs vom Hut bis zum Schuh sind möglich.
  • Die Ergebnisse werden bei einer kleinen Modenschau gezeigt bzw. auch im Kunstraum präsentiert.
 

22
 

9EFMD4

 

Forscher:innen-Werkstatt zum Thema „Geschichte und Nachhaltigkeit“ mit Exkursion(en) zu Museen und / oder Archiven, ggf. auch Zeitzeug:innen- und Expert:innenbefragungen. Präsentation der Ergebnisse für die Schulgemeinde (z. B. Biparcours, Film etc.). Themenfokussierung: Umwelt hat Geschichte in Münster."

20

9EFMD5

 

“Klimaretter*innen” - global (Filmanalyse) und lokal (fairteilbar)

  • “Taste the waste”: Filmanalyse + Workshop
  •  "fairWURSTEN": Workshop fairteilbar MS
 

20

9EFMD6

 

Workshop „Wie nachhaltig ist Münster? - Wir machen den Münster-Check!“:

Wir werden auf einem investigativen Stadtspaziergang überprüfen, wie nachhaltig Münster wirklich ist. Dafür führen wir Straßeninterviews durch, besuchen Unternehmen der Gastronomie sowie des Einzelhandels, erkundigen uns bei Verantwortlichen der Stadt und testen nachhaltig produzierte Lebensmittel. Unsere Ergebnisse stellen wir in der Schule aus.

23

9EFMD7

 

Workshop „Dokumentationsgruppe:
Erstellen einer digitalen Zeitung zu den Projekttagen am Paulinum

 

Du bist Teil eines kleinen Redaktionsteams. Als Reporter:innen besucht ihr die Workshops des Nachhaltigkeitstages, macht Fotos und führt Interviews mit den Teilnehmenden.

Mit der digitalen Zeitung zu den Projettagen am Paulinum entsteht am Ende eine schöne Erinnerung für alle!

6

9EFMD8

 

Workshop „Leeze, Drahtesel, Stahlross“: Fahrradreparatur, Tourenplanung, Tour fahren (je nach Wetterlage)

12

Nur Montag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

9EFM9

 

Workshop „Experimente zu alternativen Energieformen“:
Wir experimentieren in der Schule zu den Themen Solarthermie, Windkraft und Photovoltaik.

26

9EFM10

Film „Tomorrow“: Dokumentarfilm über Zukunftsfragen und Nachbereitung

22

 

 

 

Nur Dienstag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

9EFD11

 

Besuch des „Energiepark Saerbeck": Ein ehemaliges Munitionsdepot wurde in Saerbeck einen Bioenergiepark umgewandelt, den ihr nun besuchen und erleben könnt. Vor Ort erfahrt ihr mehr über Klimaschutz, regenerative Energiegewinnung und die Vereinbarkeit von Industrie und Naturschutz. Im Bildungsmodul "Klima und Konsum” werdet ihr neben der Besichtigung des Bioenergieparks an verschiedenen Stationen arbeiten und experimentieren.

40

9EFD12

 

Workshop der Medienscouts (nur für Medienscouts):
„Beratungsworkshops/Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

8

 

Montag + Dienstag (zweitägig):

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

QMD1

Online-Workshop "E-waste":
- Reparaturcafé
- Training am Computer, mit Prüfung für Zertifikat

25

 

QMD2

 

Workshop "Ethik: Kinderarbeit, Tierwohl“

  • Betreut von Studierenden der FH
  • Moderation durch Schüler*innen der Q2
 

35

QMD3

 

Workshop „Konflikt- und Kommunikationsstrategien“:

  • Nachhaltigkeit in Bezug auf Gesundheit, Achtsamkeit, Resilienz, Gesundheits-Coaching, Mediation, Gesprächsführung
  • Betreut von Studierenden der FH
  • Moderation durch Schüler*innen der Q2
 

40
 

QMD4

 

Workshop „Regenerative Energien“ vs. “Fossile Brennstoffe”

Montag: Führung Hof Lütke Brintrup (Roxel) mit anschließender Diskussion des Studienprojekts zum CO2-Fußabdruck des Betriebs

Dienstag:  Besuch der Zeche Zollern in Dortmund

14

QMD5

Zooschule “Artenschutz – Investition in die Zukunft”  

Der Zoo ist nicht nur was für Kinder ;) Wir beobachten, hören, fühlen die Tierwelt mit all unseren Sinnen und lernen sie zu verstehen und sie zu bewahren.

Programm in der Zooschule:

  • Was bedeutet Artenschutz und wie kann ein Zoo dazu beitragen? An ausgewählten Tierarten werden die Ursachen ihrer Bedrohung sowie mögliche Schutzmaßnahmen in situ und ex situ erarbeitet.
  • Dauer des Programms in der Zooschule: Drei bis vier Zeitstunden
  • Der Vormittag beginnt mit einer Einführung zum Themenschwerpunkt im Hörsaal der Zooschule.
  • Anschließend bearbeitet ihr spannende Beobachtungsaufgaben in Kleingruppen im Zoo.
  • Zum Abschluss tauscht ihr eure Ergebnisse in der Zooschule aus.
 

30

Nur Montag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

QM6

Kritischer Stadtrundgang:

An Stationen zum Thema Wasser, Klimaanpassung, Artenvielfalt, Frauengeschichte und nachhaltigem Konsum werden die Weltnachhaltigkeitsziele (SDG) und deren Herausforderungen thematisiert.

20

QM7

Kinobesuch: 2040 - Wir retten die Welt! 

Wie könnte unser Leben im Jahr 2040 aussehen?

Der Regisseur Damon Gameau nimmt uns mit auf seine persönliche Auseinandersetzung mit den globalen Herausforderungen unserer Welt.

30

 

 

 

Nur Dienstag:

Projekt Nr.

Thema mit Kurzbeschreibung

Maximale Teilnehmerzahl

QD8

Kritischer Stadtrundgang:

An Stationen zum Thema Wasser, Klimaanpassung, Artenvielfalt, Frauengeschichte und nachhaltigem Konsum werden die Weltnachhaltigkeitsziele (SDG) und deren Herausforderungen thematisiert.

20

 

QD9

Workshop „Nachhaltig Reisen“ (Referentin): Vortrag und Workshop wollen die Teilnehmer*innen dazu motivieren, sich mit den ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen des eigenen Reiseverhaltens auseinander zu setzen. Am Beispiel eigener Reiseideen werden Handlungsmöglichkeiten für die nachhaltige Gestaltung von Freizeit- und Klassenreisen erarbeitet.

20

QD10

Workshop der Medienscouts (nur für Medienscouts):
„Beratungsworkshops/Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

6

Treffpunkte und Startzeiten

Workshop

 

Ansprechperson

Treffpkt. Montag

Treffpkt Dienstag

 

 

 

Ort

Zeit

Ort

Zeit

56MD1

Pflanzenfarben

Rtb + Pea

Bio2

8:00

Bio2

8:30

56MD2

Papier

Bri + Tum

CH2

8:00

CH2

8:00

56MD3

Häkeln und Stricken

Gla +  Bol

2.02

8:00

2.02

8:00

56MD4

Haargummis und co

San

MU2

8:00

MU2

8:00

Willk.klasse

Zoobesuch/Plakate

Ass + Vet + Siggi 

2.06

8:40

2.06

8:00

56M6

Müllsammeln

Qui + Uhr

Foyer1

8:00

X

X

56M7

Emshof "das Schaf"

Gar + Scw

0.08

8:00

X

X

56M8

Kakao

Plg + Frau Gabrysch

0.03

8:00

X

X

56M9

MExLab

Bsk

0.09

8:15

X

X

56M10

Klima im Wandel

Stz + Lor

0.01

8:00

X

X

56M11

Faires Frühstück

Vev

0.05

8:00

X

X

56D12

Müllsammeln

Qui + Bec

X

X

Foyer 1

8:00

56D13

Emshof "Ernährung"

Bsk + Stz

X

X

0.08

8:00

56D14

Kakao

Pli + Frau Gabrys

X

X

0.03

8:00

56D15 (1. Gr.)

Klimaausstellung

Sla + Uhr

X

X

1.02

8:00

56D15 (2. Gr.)

Klimaausstellung

Plg

X

X

1.02

8:00

56D16

Klima im Wandel

Hnr

X

X

0.01

8:00

Workshop

 

Ansprechperson

Treffpkt. Montag

Treffpkt Dienstag

 

 

 

Ort

Zeit

Ort

Zeit

78MD1

Mikroplastik

Blu

TT-Platte

8:00

TT-Platten

8:00

78MD2

Nach-hall-tick

Myr + Ern + Wen

MU1

8:00

MU1

8:00

78MD3

Upcycling

Mor + Jop

WR

8:00

WR

8:00

78MD4

Podcast

Rabea/Yuting + Got   

2.11

8:00

2.11

8:00

78MD5

Urbane Monster

Mük

KU1

8:00

KU1

8:00

78MD6

Nähkurs

Wer + Smz

3.22

8:00

Haus der Familie

8:30

78MD7

Häkeln/Stricken

Gla + Bol

2.02

8:00

2.02

8:00

78M8

Naturkosmetik

Hei

CH1

8:00

X

X

78M9

Zooschule

Rio + Swr

Haupteingang
Paulinum

8:00

X

X

78M10

Escape Klimakrise

Btg

2.14

8:00

X

X

78M11

Kino 2040

Wph + Sla

Tartanplatz

9:00

X

X

78M12

Tatort Tropenwald

Pli

2.15

8:00

X

X

78D13

MexLab

Smä

X

X

2.07

8:00

78D14

Zooschule

Kas + Wph

X

X

TT-Platten

8:10

78D15

Gasometer

Hei + Hse

X

X

Eingangshalle Bahnhof

8:00

78D16

Tatort Tropenwald

Swr

X

X

2.15

8:00

78D17

Medienscouts

Bee + Bkr

X

X

2.16

8:00

Workshop

 

Ansprechperson

Treffpunkt Montag

Treffpunkt Dienstag

 

 

 

Ort

Zeit

Ort

Zeit

9EFMD1

Geoinformatik

Joh

PH2

8:00

Hof

8:00

9EFMD2

Konsum

Arl + Stud.

006/007

8:00

006/007

8:00

9EFMD3

Mode aus Müll

Seg + Loh

KU2

8:00

KU2

8:00

9EFMD4

Geschichte

Lgn + Hse (Mo)

1.27

8:00

Aula

10:00

9EFMD5

Klimaretter*innen

Neu + Ina

2.22

8:00

2.22

8:00

9EFMD6

Münster-Check

Knl + Hix + Brz

2.23

8:00

2.23

8:00

9EFMD7

Dokugruppe

Boe + Wip

1.26

8:00

1.26

8:00

9EFMD8

Fahrrad

Pri

TH1

8:00

TH1

8:00

9EFM9

Experimente

Wil + Kle

PH1

8:00

X

X

9EFM10

Tomorrow

Fle

2.24

8:00

X

X

9EFD11

Saerbeck

Btg + Fle

X

X

Foyer Haupteingang

8:00

9EFD12

Medienscouts

Bee + Bkr

X

X

2.16       

8:00

Workshop

 

Ansprechperson

Treffpunkt Montag

Treffpunkt Dienstag

 

 

 

Ort

Zeit

Ort

Zeit

QMD1

E-waste

Spa + Herr Kühr

IF2

8:00

IF2

8:00

QMD2

Ethik

Stud. + SuS (Pek)

Aula

8:00

2.18

8:00

QMD3

Konflikt

SuS  (Pek)

Aula

8:00

2.20

8:00

QMD4

Reg. Energ.

Tei + Bkr

2.17

8:00

Hof

8.15

QMD5

Zooschule

Smä + Bec (Mo)

Zoo

9.45

X

X

QMD5

Zooschule

Hes + Dpb (Di)

X

X

Zoo

9.45

QM6

Stadtrundgänge

Brn

EKF

8:00

X

X

QM7

Kino

Hes + Dpb

2.07

9:00

X

X

QM8

Stadtrundgänge

Brn

X

X

EKF

8:00

QM9

Reisen

Lor + Frau Gabrysch

X

X

0.04

8:30

QM10

Medienscouts

Bee + Bkr

X

X

2.16

8:00