Zum Hauptinhalt springen

Religion am Paulinum

Als ehemalige Jesuitenkirche ist die stilistisch durch Gotik und Renaissance geprägte Petrikirche bis heute unsere Schulkirche, in der wir regelmäßig ökumenische Schulgottesdienste feiern.

Das heutige Schulgelände befindet sich auf dem Gebiet des mittelalterlichen jüdischen Friedhofs, der nach dem Judenpogrom nach der Pestwelle 1350 eingeebnet wurde. Als Erinnerung an diesen „Ort der Ewigkeit" und Zeichen gegen das Vergessen wurde der Gedenkstein 2015 nach Schülerentwürfen eines Kunstkurses der Jahrgangsstufe Q1 aufgestellt. Die Inschrift „…MEINES BRUDERS HÜTER?“ (Gen 4,9), die der Gedenkstein in hebräischer und deutscher Sprache trägt, wurde zusammen mit der Jüdischen Gemeinde gewählt. Er erinnert an Kains vergeblichen Versuch, Gott über den Verbleib seines Bruders Abel zu täuschen und sich der Verantwortung für den Brudermord zu entziehen. 

Unsere Fachschaft

Frau Schmänk-Strotdrees, Herr Rakowski, Herr Schawe, Frau Peek, Frau Schmitz, Frau Plate, Frau Weingardt, Frau Quibeldey, Herr Arlinghaus, Frau Levkau

Fachvorsitz: Frau Plate (evangelisch), Frau Peek (katholisch)

Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln.
- Max Planck

Hat unser Leben einen Sinn? Wo ist Gott? Was erwartet uns nach dem Tod? Können Naturwissenschaft und Religion zusammen gedacht werden? Welchen Platz habe ich in der Welt?

Die Fächer katholische und evangelische Religionslehre stellen sich diesen existenziellen Grundfragen im Dialog mit den Schülerinnen und Schülern. Der humanistischen Tradition unserer Schule verpflichtet tragen beide Fächer in besonderer Weise zur Wertevermittlung und -reflexion bei. Ethische Konsequenzen werden dabei von Anfang an mit bedacht, aktuelle Herausforderungen und neue theologische Fragestellungen werden in die Unterrichtsplanung einbezogen. 

Aus christlicher Perspektive verfolgen wir dabei ein ganzheitliches Menschenbild, in dem wir jede und jeden Einzelnen annehmen und mit seinen individuellen Fähig- und Fertigkeiten fördern.
Insbesondere wollen wir im Religionsunterricht zur kritischen Reflexion geschlechter- und kulturstereotyper Zuordnungen, zur Werteerziehung, zur Empathie und Solidarität, zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen und zur kulturellen Bildung beitragen.

Das Miteinander in Schule und Unterricht wird zum Feld eines fairen und zugewandten Lernens. Vertiefte Einsichten in die eigene Religion werden ergänzt durch das Kennenlernen der anderen Weltreligionen. Dies ist uns besonders wichtig, da sich am Gymnasium Paulinum Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen begegnen und miteinander leben. Unser Unterricht ist offen für alle Schülerinnen und Schüler aller Konfessionen und Religionen.

Für die Jahrgangsstufe 5 stellen der Walderlebnistag und die Seilspringaktion für Andheri besondere Höhepunkte im Schuljahr dar. Diese Aktionen werden im Religionsunterricht begleitet. So setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Sicht auf die Welt als Schöpfung und der Lebenssituation von Kindern in anderen Ländern wie Indien auseinander, stellen und beurteilen die Frage nach der Gerechtigkeit und erhalten unter anderem durch die durchgeführten Aktionen mögliche Handlungsoptionen.

Wir legen großen Wert auf eine lebendige Ökumene und tauschen uns gerne konfessionsübergreifend aus. So sind auch ökumenische Schulgottesdienste ein fester Bestandteil des Schullebens. Sie werden von den Lehrkräften und Geistlichen beider Konfessionen mit Schülerinnen und Schülern vorbereitet und durchgeführt und vom Musikzweig des Paulinum unterstützt. 

Schulgottesdienste

  • 1. Schultag: Schuljahresbeginn + Einschulungsgottesdienst der 5. Klässler

  • November: Auftaktgottesdienst zur Andheriaktion (Stufe 5/6) 

  • letzter Schultag vor Weihnachten: Weihnachtsgottesdienst

  • in der Woche vor den Osterferien: Ostergottesdienst (Stufe 7/8/9)

  • Abiturgottesdienst, der eigenverantwortlich von den Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs gestaltet wird

  • letzter Schultag: Schuljahresendgottesdienst

Kooperationen 

  • Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster

  • Evangelischer Kirchenkreis Münster

  • Andheri Kinder- und Leprahilfe e.V. Dülmen

  • Gideon-Bund

Wettbewerbe

  • Facharbeitswettbewerb Religion  

  • Bundeswettbewerb „Alle für eine Welt - Eine Welt für alle“

Impressionen aus dem Religionsunterricht