Zum Hauptinhalt springen

Experimente stehen im Mittelpunkt des Chemieunterrichts.

Sie ermöglichen Primärerfahrungen, wenn Phänomene visuell, akustisch, haptisch oder olfaktorisch, also unter Einbeziehung verschiedener Sinne, erfahrbar werden. 

Besonderen motivationalen Anreiz bieten einerseits effektvolle Experimente wie die Thermitreaktionen, bei der Temperaturen bis zu 2400°C zustande kommen (siehe Foto). Andererseits werden von den Schülerinnen und Schülern Experimente mit direktem Bezug zum Lebensalltag geschätzt, wie die Herstellung von Seife aus Pflanzenölen.

Unsere Fachschaft

Frau Dr. Körkel, Frau Heim, Frau Plieth, Herr Blaue

Fachvorsitz: Frau Plieth

Chemie - wenn es blubbert, raucht und kracht

Unser Alltag wird bestimmt durch chemische Reaktionen. Diese geschehen zum Beispiel beim Kochen, Braten oder Backen und bewirken die typischen Aromen von Speisen. Auch für Verdauungsvorgänge und die Energiebereitstellung im Körper sind chemischen Reaktionen verantwortlich. Verbrennungsvorgänge bei Motoren, Handyakkus, Waschmittel, Reinigungsmittel, Farben, Arzneimittel und Dünger sind weitere Beispiele für die Anwendung der Chemie im Alltag.

Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern das Fach Chemie alltagsnah und abwechslungsreich näherbringen und sie zur aktiven Mitarbeit motivieren.
Das Experimentieren steht deshalb im Fokus unseres Unterrichts. Dazu stehen uns drei vollständig ausgestattete Fachräume zur Verfügung. Zu unserer Ausstattung gehören, neben vielen anderen Objekten, ein Gaschromatograph, eine Analysen-Waage, ein Photometer, Bodenanalysekoffer, Sets für Schülerexperimente in der Elektrochemie und eine von Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs 2019 gebaute Vorrichtung zur Demonstration von Mehlexplosionen. 

Durch unsere Handlungsorientierung lernen die Schülerinnen und Schüler schon im Anfangsunterricht der 7. Klasse ausgehend von Hypothesen, Vermutungen oder Beobachtungen Experimente selbstständig zu planen, durchzuführen und entsprechend der Ausgangsfragestellung auszuwerten. 

Da zwei unserer Fachräume mit Smartboards und alle mit PCs und Beamern ausgerüstet sind, können auch digitale Medien in vielfältiger Weise genutzt werden.