News Archiv

Streuobstwiese des Paulinum: Die ersten Äpfel sind gepflückt!

Die fleißigen Helfer vom Paulinum.

Freiwillige Helfer der Bonhoeffer-Grundschule.

Bei strahlendem Sonnenschein haben viele Helfer am Freitag, den 14.09.2018, auf der Streuobstwiese bei Haus Kump geholfen. Es konnten bereits ca. 400-500 kg Äpfel geerntet werden. Aufgrund der sommerlichen Hitze sind die ersten Äpfel drei bis vier Wochen früher als in den vergangenen Jahren reif.

Am Freitagvormittag waren bereits eine Klasse von der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule und die Schülermutter Frau Drude mit tatkräftiger Unterstützung von fünf Flüchtlingen im Ernteeiensatz. Am Nachmittag fanden sich die fleißigen Helfer des Paulinum bei Haus Kump ein und sammelten reichlich Äpfel ein. Auch wurden die 2013 gepflanzten Apfelbäume abgeerntet, die schon erstaunlich viele Äpfel getragen haben. Die gesammelten Äpfel sind schon zu Apfelsaft verarbeitet worden. Jetzt müssen die restlichen Äpfel noch bis zum 28.09.18 hängen bleiben, damit dann am 2. Oktober auch genügend Apfelsaft im Mühlenhof gepresst werden kann.

Die restlichen Äpfel werden am Freitag, den 28.09.18, von einer Schulklasse der Waldschule Kinderhaus abgeerntet. So wird die Arbeit auf viele Schulen verteilt und das Netzwerk der Schulen mit Schulgärten funktioniert so unter Federführung des Paulinum sehr effektiv.

Allen Helfern einen herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung!