News Archiv

Es war einmal … - Märchen als „Ebenbild der Wirklichkeit“

Über eine besondere Auszeichnung kann sich Louisa-Maria Kropff, Schülerin der Q1, freuen. Im Rahmen des Deutschunterrichts nahm die Schülerin im vergangenen Schuljahr am 14. landesweiten Schülerwettbewerb „Deutsch: Essay“ der Berkenkamp-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW teil und gelangte mit ihrem Essay zum Thema „Die Märchen und die Wirklichkeit“ unter die besten zehn Schülerinnen und Schüler. Für diese herausragende Leistung erhielt sie nun eine Urkunde. Zudem ist ihr sehr lesenswerter Essay, der für interessierte Leserinnen und Leser über den unten stehenden Link einsehbar ist, im diesjährigen Essayband der Berkenkamp-Stiftung veröffentlicht worden. Auf die Frage, was ihr die Teilnahme am Wettbewerb persönlich gebracht habe, betont Louisa rückblickend: „Vor allem hat mir der Essay-Wettbewerb eine Menge Spaß und Erfahrung gebracht. Ich hatte keine vorgegebenen Richtlinien, wie in der Schule oder nur einen Nachmittag Zeit, um diesen Essay fertig zu stellen. Ich stand vor allem nicht unter Druck, weil ich wusste, dass ich den Essay nicht abgeben muss, geschweige denn eine Note dafür bekomme.“ Mit ihrer Teilnahme möchte sie auch folgende Jahrgänge dazu ermutigen, „dass es sich manchmal lohnt, etwas auszuprobieren“.