News

Internationalität trifft auf Nachhaltigkeit - ein gelungenes Projekt

In der Woche vor den Osterferien haben drei Engländer aus Nottingham mit ihren begleitenden Lehrern das Paulinum und Münster bei bestem Wetter erkundet. Neben zahlreichen Aktivitäten (unter anderem einem Stadtrundgang unter der Führung von Herrn Dr. Straub, einer Fahrt über den Aasee mit der Solaaris mit anschließendem Zoobesuch und einem Bowlingabend) und der Teilnahme am Schulunterricht stellte der Ganztagesausflug in das Klimahaus in Bremerhaven ein Highlight dar.

Für diesen Ausflug fand eine Kooperation mit den Klimaexperten der Schule statt: Die fünfköpfige Schülergruppe, die beim Bundesumweltwettbewerb mit einem Hauptpreis ausgezeichnet wurde, wurde von fünf Fünftklässlern begleitet, die schulintern und im Rahmen einer Schülerakademie ebenfalls zu Nachwuchsklimaexperten ausgebildet werden. Der Tag startete für die Gruppe mit einer erfreulichen Nachricht und großen Ehre: Die bereits ausgezeichneten Klimaexperten wurden für die "Tage der Talente" in Berlin (21.9.-23.9.) nominiert. Im Klimahaus erwartete die internationale Gruppe eine Wettershow. Beim anschließenden Rundgang durch das Museum, der sogenannten Reise auf dem 8. Längengrad, konnten alle Schülerinnen und Schüler den Klimawandel hautnah erleben. Ein gemeinsames Mittagessen rundete den gelungenen Ausflug ab. Am Ende des Tages waren sich alle Beteiligten einig, dass Klimawandel nur durch internationale Kooperation nachhaltig abgeschwächt werden kann.