News

G9 quo vadis? Arbeitsgruppe des Paulinum tagt

V.l.n.r.: Mitglied der Steuergruppe Verena Eilers, Mitglied der Steuergruppe Stefanie Teilgelkamp, Koordinator individuelle Förderung Martin Schawe, Schulleiter Dr. Tobias Franke, Schulentwicklungsberaterin Dagmar Sapion, Koordinator Mittelstufe Christian Westphal, Koordinatorin Erprobungsstufe und Mitglied der Steuergruppe Simone Schmitz.

Am Mittwoch, 31.10.2018, entwickelten fünf Kolleginnen und Kollegen des Gymnasium Paulinum gemeinsam mit Schulleiter Dr. Franke und Schulentwicklungsberaterin Dagmar Sapion vom Kompetenzteam Warendorf in einem ganztägigen Workshop einen Fahrplan zur möglichen Gestaltung des Wechsels von G8 zu G9.

Im Rahmen eines Netzwerktreffens der Steuergruppen von Waldschule Kinderhaus, Norbert-Grundschule und Gymnasium Paulinum im Tagungshotel Dunant in Münster tauschten sich die Repräsentanten der Schulen zunächst über gemeinsame aktuelle Fragestellungen aus, um dann in schuleigenen Gruppen zu jeweils wichtigen Arbeitsthemen tätig zu werden.

Zunächst galt es für die Arbeitsgruppe des Paulinum, sich über das gemeinsame Leitziel des Arbeitsprozesses der Gestaltung von G8 zu G9 zu verständigen, um dann Arbeitsfelder festzulegen und Planungs- und Arbeitsschritte im engen zeitlichen Rahmen zu definieren. Entscheidend für das Team war, Planungssicherheit für Eltern und Schüler herzustellen, auch im Hinblick auf die im Januar stattfindenden Informationsveranstaltungen für die neuen 5er, und das Kollegium in allen Phasen mitzunehmen und einzubinden.

Am Ende eines arbeitsreichen Tages waren sich alle einig: „Wir sind einen großen Schritt vorangekommen und freuen uns auf das nächste Treffen am 15. November.“