Skip to main content

Teilnahmerekord beim Informatik-Biber 2020

Erstellt von C. Spallek  |     

Knifflige Rätsel aus allen Teilbereichen der Informatik verspricht jährlich der Informatik-Biber, Deutschlands größter Schulwettbewerb für Informatik. Im letzten November stellten sich 164 Pauliner Schülerinnen und Schüler der Herausforderung und lösten Knobelaufgaben rund um Graphen, Kodierungen und Turingmaschinen.

Damit hat sich die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Paulinum gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt, ein Positivrekord im Coronajahr 2020. Die Ergebnisse können sich dabei sehen lassen. Insgesamt achtzehn Kinder der Jahrgangsstufen 5 bis EF konnten einen ersten oder zweiten Preis erringen und werden mit einem kleinen Sachpreis belohnt: mit einem Biber-Sattelbezug für einen zweiten Platz oder - ganz zeitgemäß - mit einer Biber-Mund-Nase-Maske für einen ersten Platz. Die Verleihung der Preise und Urkunden wird nach Rückkehr der Kinder in die Schule erfolgen.

Der jährlich stattfindende Wettbewerb setzt sich das Ziel, digitales Denken und die Begeisterung für informatische Zusammenhänge für Kinder aller Altersgruppen, von der Grundschule bis zur Oberstufe, erfahrbar zu machen. Informatisches Vorwissen ist dabei nicht notwendig, nur ein kühler Kopf und der Spaß am logischen Knobeln. An der jüngsten Auflage des Wettbewerbs nahmen bundesweit über 380.000 Schülerinnen und Schüler von 2356 verschiedenen Schulen teil.

Zurück