Zum Hauptinhalt springen

Informationen zum Unterrichtsbeginn ab 25.05.

  

Sehr geehrte Eltern, 
liebe Schülerinnen und Schüler,

am 25.05. kommen zum ersten Mal wieder Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und der Jahrgangsstufe EF in die Schule und wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen. Zu den Informationen, die Sie bereits mit der letzten Mail erhalten haben möchte ich folgende ergänzende Auskünfte geben:

• Sie haben per Mail die aktualisierten Pläne, die kleinere Ein- und Umarbeitungen enthalten, erhalten. Ich darf um Kenntnisnahme bitten. Die Klassenlehrerteams informieren Sie und Euch noch gesondert über die mitzubringenden Materialien und die Gruppenaufteilungen. 

• Als Ergänzung zum aktualisierten Stundenplan für den Präsenzunterricht ab dem 25.5.2020 habe ich Ihnen und Euch auch den Unterrichtsplan für die modernen Sprachen aus dem Wahlpflichtbereich übersendet und möchte noch einige organisatorische Hinweise hinzufügen:
Der Präsenzunterricht darf laut der Hygienevorschriften nicht in gemischten Gruppen stattfinden! Um den Wahlpflichtunterricht in den modernen Sprachen dennoch sinnvoll anzubieten und den Schülerinnen und Schülern dabei die Gelegenheit zu geben, ihre Kompetenzen in sprachpraktischer Form weiter zu entwickeln, wird in den meisten Gruppen dieser Wahlpflicht-Unterricht an der Schule im zweiwöchigen Rhythmus angeboten (siehe WP-Plan). 

Um sowohl die Nutzung der Räume (Hygieneregeln) als auch die Anfahrten (teils mit dem Bus) zu reduzieren und die Entstehung von Kleinstgruppen, die pädagogisch nicht zu empfehlen sind, zu vermeiden, werden einige Kleinstgruppen zusammengelegt und nur per Videoverbindung (also nicht an der Schule) unterrichtet. Dies geschieht in einem, dem Präsenzunterricht gleichwertigen, Rhythmus und Zeitrahmen, so dass keine Nachteile für die betroffenen Lerngruppen entstehen. Alle jene digital (= per Videokonferenz) unterrichteten Sprach-Gruppen sind im Plan blau markiert.

Die genauen Absprachen zur Durchführung dieses Sprachunterrichts auf Distanz werden von den Fachlehrern im Detail kommuniziert. Die Teilnahme ist verpflichtend.

• Lateinunterricht kann nicht stattfinden. Auch der Sportunterricht kann nach jetzigem Stand nicht stattfinden. Änderungen der Erlasslage arbeiten wir unverzüglich ein und informieren Sie und Euch umgehend.

• Aus allen Stufen wird – mit Ausnahme der Klasse 9, für die weitestgehend die regulären Versetzungsbestimmungen gelten – „automatisch“ in den nächsthöheren Jahrgang versetzt. (Freiwillige Wiederholungen, die in Einzelfällen sinnvoll sein können, werden bitte formlos bei mir beantragt. Für entsprechende Beratungen stehen die Koordinatorinnen und Koordinatoren und ich gerne zur Verfügung.) 

• Die Zensurengebung erfolgt in der Sekundarstufe I und in der EF unter Berücksichtigung des ersten Halbjahres und der bis zum Ruhen des Unterrichts und im nachfolgenden Präsenzunterricht erbrachten Leistungen. In den wenigen Präsenztagen werden keine Klassenarbeiten/Klausuren mehr geschrieben und keine anderen bzw. nur geringfügige Leistungsnachweise eingefordert werden können. Bei Einzelfragen geben die Klassenlehrerteams und Frau Schmitz (Erprobungsstufe), Herr Westphal (Mittelstufe) und Herr Schipper (Oberstufe) gerne Auskunft.

• Um die Maßgaben des Präsenzunterrichtes und die Rückkehr zu einem Stück Normalität bestmöglich entwickeln zu können, ist der für den 3. Juni geplante Lehrerfortbildungstag abgesagt, bzw. b.a.w. verschoben. So wird gewährleistet, dass alle Klassen und Kurse bis zu den Sommerferien vom vertrauten Unterricht profitieren können.

• In den Pausen wird von allen Beteiligten ein gutes Maß an Disziplin gefordert werden: Maskentragen und Abstandhalten ist zwingend erforderlich. Daher sind Sportspiele in vielerlei Hinsicht nicht möglich und müssen leider untersagt bleiben. Das gilt auch für die Benutzung der Tischtennisplatten im Innenhof.
• Im Krankheitsfalle gelten die üblichen Modalitäten, wir dürfen Sie, liebe Eltern um Inkenntnissetzung der Schule über unser Sekretariat bitten.

Mit freundlichem Gruß, 
bleiben Sie – bleibt Ihr alle gesund,
Ihr und Euer Tobias Franke

 

Zurück