Lehrer

Das aktuelle Kollegiumsfoto zeigt es schon: Der Altersdurchschnitt der Lehrerinnen und Lehrer am Paulinum liegt sehr niedrig und die Anzahl der männlichen und weiblichen Mitglieder des Kollegiums ist ungefähr gleich. Um den vielen jungen Kolleginnen und Kollegen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern, hat die Schule eine Kita eingerichtet: Dank "Paulinchen" bleibt kein Kind allein zu Haus, wenn sein Vater oder seine Mutter weiter am Paulinum arbeitet und so für Kontinuität im Unterricht sorgt!

Leitbild für Neueinstellungen

Dank des Ansehens der Schule und der Lage in einem gesuchten Wohnort hat das Paulinum in der Regel selbst in Mangelfächern keine Schwierigkeiten, seinen Personalbedarf unter kompetenten Bewerbern zu decken. Die interne Auswahlkommission, in der auch die Elternschaft vertreten ist, orientiert sich bei Neueinstellungen an einem Leitbild pädagogischer Glaubwürdigkeit und pragmatischer Handlungsfähigkeit.

Fortbildungen und Hospitationen

Regelmäßige schulinterne Fortbildungen durch ausgewiesene Fachleute - wie z.B. Dr. Heinz Schirp zu den neurologischen Voraussetzungen des Lernens - sorgen dafür, dass das Kollegium des Paulinum auf dem aktuellen Stand der pädagogischen Diskussion bleibt.

In kollegialen Hospitationen unterstützen und beraten die Lehrerinnen und Lehrer sich wechselseitig und sichern so zugleich die Transparenz ihrer Arbeit. Ein stetiger Austausch von Erfahrungen sorgt dabei für Konsens und Entwicklung in den pädagogischen Grundhaltungen.