Internationales Lernen

Als Internationale Schule macht das Paulinum zum einen Schülerinnen und Schülern aus dem nicht deutschsprachigen Ausland besondere Lernangebote. Auch mit nur begrenzten deutschen Sprachkenntnissen können diese Kinder und Jugendlichen in den gymnasialen Bildungsgang eintreten. Dazu belegen sie besondere Kurse Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Zugleich nehmen sie am Unterricht in ihrer deutschsprachigen Regelklasse teil. Die im Deutschen errreichte Sprachkompetenz wird ihnen entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen auf dem Zeugnis bescheinigt.

Für die Aufnahme in die Oberstufe (Jahrgangsstufe 10/ EF) gelten auch für Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland die Vorgaben des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (Erlass v. 6.7.2010).

Auf der anderen Seite ermöglich das Paulinum allen Schülerinnen und Schülern - ergänzend zu der Sprachenfolge der Schule - den Erwerb weiterer Abschlüsse. Dazu gehört die Vorbereitung auf außerschulische Zertifizierungen in den Sprachen Englisch (CAE - Certificate in Advanced English), Französisch (DELF- Diplôme d'Etudes en langue française) und Spanisch (DELE - Diplomas de Español como Lengua Extranjera).

Daneben gibt es die Möglichkeit, sich für das vom Land Nordrhein-Westfalen im Verbindung mit dem Abitur verliehene CertiLingua Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen (CL) zu qualifizieren. Entsprechend seiner umfassenden Orientierung an der Idee übernationaler Verständigung ist das Paulinum auch als Europaschule zertifiziert.

Das Gymnasium Paulinum ist zudem IB World School und damit autorisiert, interessierte und qualifizierte Schüler während der Qualifikationsphase der Oberstufe (Q1/Q2) auf den Erwerb des International Baccalaureate Diploma, einesweltweit anerkannten Hochschulzugangs, vorzubereiten. Die IB-Zusatzkurse werden in englischer Sprache unterrichtet. Seit Dezember 2011 ist dieses Angebot durch einen einstimmigen Beschluss des Stadtrats auch dauerhaft gesichert. Und die Erfahrungen unserer Absolventen sind sehr positiv.

Auf alle zusätzlichen Abschlüsse führen schon in der Mittelstufe der Fremdsprachenunterricht und die bilingualen Module (Sachfachunterricht in Englisch) hin. Pro Jahrgangsstufe werden dabei in allen Klassen der Mittelstufe ein bis zwei Fächer (wie Biologie, Erdkunde, Geschichte, Physik oder Religion) sechs Wochen lang englischsprachig unterrichtet, so dass alle Schülerinnen und Schüler des Paulinum ihr Englisch regelmäßig in einem Sachfaches anwenden und weiter ausbauen. Besonders gezielt bereitet der bilinguale Zug (ab Klasse 5) die englischsprachigen Oberstufenangebote vor.

Was bringt einem das IB? Und wie aufwendig ist die Vorbereitung?

Unser anspruchsvollstes Angebot, die doppelte Hochschulzugangsberechtigung mit Abitur und International Baccalaureate, bietet außergewöhnliche Chancen, stellt aber auch besondere Anforderungen. Lohnen sich die wirklich?

Nachdem nun die ersten beiden Jahrgänge des Paulinum ihre IB-Diplome erhalten haben und an die Hochschulen gewechselt sind, haben einige Absolventen uns von ihren Erfahrungen berichtet: Was bringt einem das IB? Und wie aufwendig war die Vorbereitung?