News

Unsere neuen Pauliner sind da!

„Ich vermag alles durch den, der mir Kraft gibt.“ (Phil 4,13) Unter diesem Bibelvers stand der traditionelle Gottesdienst zum Schuljahresbeginn am Gymnasium Paulinum.

Als die neuen Pauliner in die Kirche traten, sahen sie den Boden des Kirchenschiffs mit unzähligen bunten selbstgebastelten Schiffchen geschmückt. Sie waren mit dem obigen Bibelspruch versehen und mit vielen unterschiedlichen Wünschen der Kinder beschrieben, die den Gottesdienst vorbereitet hatten: „Ich wünsche dir, dass du schnell Freunde an der neuen Schule findest, mit denen du das Gelände erkunden kannst.“ oder „Wir wünschen, dass ihr so angenommen werdet, wie ihr seid.“ Die Boote durften die Kinder am Ende des Gottesdienstes mitnehmen.

„Wir sitzen alle in einem Boot und sollen als Crew aus Schülern, Lehrern und Eltern zusammenhalten, um nun, wie jedes Jahr aufs Neue, in See zu stechen und zu neuen Ufern aufzubrechen“, sagte Hanna Liffers, die neue Pastoralreferentin der Katholischen Studierenden Gemeinde, in ihrer Ansprache.

Die Kinder des katholischen Religionskurses der ehemaligen 5. Klasse von Julia Cluse und der evangelische Kurs Klasse 6 von Elisabeth Levkau lasen im Gottesdienst ihre Gedanken zum Lernen am Paulinum vor und erklärten, dass die Kinder mit dieser Schule eine sehr gute Wahl getroffen haben. Die neuen 5er brachen spontan in begeisterten Jubel aus. Zum Abschluss des Gottesdienstes durfte sich jedes Kind unter einen für ihn oder sie persönlich ausgesprochenen Segen stellen.

Ein bewegender Moment für viele Kinder, Eltern und die segnenden Lehrerinnen. Während der Segnung schaffte der Kinderchor der 6. Klasse unter der Leitung von Jörg von Wensierski durch den Gesang des irischen Reisesegens einen innigen meditativen Moment. (Elisabeth Levkau und Hannah Domke)