News

Selbst finanzierter Klimaschutz

Demnächst gibt's auch am Paula-Kiosk die neuen Mehrwegverpackungen für Müsli und Salat.

Aus dem städtischen Projekt "Klimaschutz macht Schule" wurde dem Paulinum unter 73 teilnehmenden Schulen mit 2300 € eine der höchsten Summen für die Jahre 2015 und 2016 erstattet. Der Betrag ergibt sich aus der Anerkennung entsprechender Aktivitäten der Schule und einer anteiligen Rückzahlung eingesparter Heiz- (30%) und Stromkosten (max. 4%). Die eigentlichen Energieeinsparungen waren in den letzten Jahren sogar noch erheblich größer.

Diese tolle Bilanz geht noch auf die Aktivitäten der Schülervertretung dieser Jahre mit ihren vielen Aktionen zum Klimaschutzprojekttag und auf die hervorragende Arbeit der neuen Klimaexperten der 6d zurück.

Das Geld wird jetzt u.a. in die Abschaffung der Einwegverpackung für z.B. das Müsli und den Salat in der Paula investiert und damit in weitere Schritte auf dem Weg, die Schule "smarter" und nachhaltiger zu machen. Dass sie aus der eigenen Arbeit engagierter Schülerinnen und Schüler finanziert werden, macht sie umso wertvoller. (Frank Bacher)