News

Schülerinnen des Paulinum mit CertiLingua-Exzellenzlabel ausgezeichnet

Dr. Beatrice Schmitz (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW) Carolin Rupp, Charlotte Schulze Buschhoff, Laura Diepenbeck, Heike Götte (Bezirksregierung Münster).

Why do you go away? Diese Frage wurde auf der diesjährigen CertiLingua-Festveranstaltung am 10. Juli im TextilWerk in Bocholt mehrfach in den Fokus gerückt. Doch stets waren sich die Referentinnen und Referenten einig: Um sprachliche und kulturelle Vielfalt zu (er)leben und die eigene interkulturelle Handlungsfähigkeit zu erweitern.

Auch drei Schülerinnen vom Paulinum stimmten dieser Aussage zu: Carolin Rupp, Charlotte Schulze Buschhoff und Paulina Ziegler (alle diesjährige Abiturientinnen) zeigten durch ihre eigene Auseinandersetzung mit Interkulturalität während ihrer Auslandsaufenthalte, dass sie kompetent mit den Anforderungen der Mehrsprachigkeit und kulturellen Vielfalt in unserer globalisierten Welt umgehen können. Festgehalten und reflektiert wurden ihre interkulturellen Begegnungen in einer Projektdokumentation, die von der Bezirksregierung Münster geprüft und nun im Rahmen des Festaktes mit dem CertiLingua-Exzellenzlabel von der Bezirksregierung Münster ausgezeichnet wurde. Verliehen wird dieses Zertifikat an Schülerinnen und Schüler, die mit dem Abitur besondere Qualifikationen in europäischer/ internationaler Dimension nachgewiesen haben sowie neben hervorragenden Noten in mindestens zwei Fremdsprachen auch bilinguale Sachfachkompetenz, die am Paulinum durch den englischsprachigen Unterricht im Fach Sozialwissenschaften vermittelt wird, vorweisen können.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 29 Schülerinnen und Schüler im Regierungsbezirk Münster mit dem Exzellenzlabel ausgezeichnet, die sich alle auf einen interkulturellen Austausch eingelassen haben und im Anschluss vielleicht an Terry Pratchetts Worte gedacht haben:

“Why do you go away? So that you can come back. So that you can see the place you came from with new eyes and extra colors. And the people there see you differently, too. Coming back to where you started is not the same as never leaving.” A Hat Full of Sky (2004)  

(Laura Diepenbeck)