News

Infoabend Medien für Eltern am Paulinum

Einen informativen und unterhaltsamen Abend erlebten rund 90 interessierte Eltern in der Aula des Paulinum. Medienpädagoge Johannes Wentzel vermittelte anhand etlicher praktischer Beispiele Wissen rund um das Thema Medien und Jugendliche.

Hierbei verwies er auf das Internet als technisches Medium, das nicht verteufelt werden dürfe. Vielmehr müsse eine Sensibilisierung stattfinden. Gerade bei Jugendlichen im ständigen Umgang mit digitalen Medien sei es für die Eltern wichtig, viel mit ihren Kindern zu kommunizieren und gemeinsame Regeln – eine Art „Medienknigge“ – zu erstellen. Es gelte bei dem Medium „das nichts vergisst“ generell darüber nachzudenken, was man schreibt oder an persönlichen Daten ins Netz stellt (Stichwort „think before you post“).

Unterstützende Beiträge zu Wentzels Vortrag gab es durch drei zu Medienscouts ausgebildete Schüler des Paulinum aus der Klasse 8c, David, Justus und Ole. Diese erwiesen sich als Experten, die Schülerinnen und Schüler am Paulinum zu den Chancen und Risiken von digitalen Medien beraten. Mit zahlreichen Denkanstößen endete ein kurzweiliger Abend zum immer aktuellen Thema „digitale Medien“. (Christoph Becker)