News

G9 am Gymnasium Paulinum

Sicherlich haben Sie den Medien entnommen, dass sich die aktuelle Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag eindeutig zur Leitentscheidung „G9“ positioniert hat.

Damit wird eine neunjährige Schullaufbahn an den Gymnasien NRWs zum Regelfall. Ausnahmen davon wären nur auf Antrag und dann mit deutlichen Mehrheitsverhältnissen in der Schulkonferenz möglich.

Die Eltern der heutigen Viertklässler der Grundschulen erwarten vor den Anmeldungen im Februar 2018 zu Recht eine Aussage darüber, welches Gymnasium sich der Leitentscheidung G9 anschließt. In den vergangenen Wochen erreichten mich zahlreiche Anfragen zu diesem Thema.

Nach Abstimmung mit der Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft kann ich Ihnen signalisieren, dass es am Gymnasium Paulinum eine sehr deutliche Mehrheit für G9 bei allen drei Interessengruppen gibt.

Auch wenn die Rechtsgrundlage für deine verbindliche Entscheidung der Schulkonferenzen an Gymnasien NRWs erst mit der für Sommer 2018 geplanten Verabschiedung eines geänderten Schulgesetzes geschaffen wird, so möchte ich Ihnen schon heute dieses sehr eindeutige Votum für „G9 am Gymnasium Paulinum“ zur Kenntnis geben.

Wir freuen uns darüber, dass demnach unsere Schülerinnen und Schüler künftig ein Jahr mehr Zeit haben werden, sich persönlich zu entwickeln, sich auf das Abitur und das Leben danach intensiv vorzubereiten und noch mehr von schulischen und außerschulischen Zusatzangeboten zu profitieren.

Wie schon in der Vergangenheit wird es unter G9 möglich sein, die Schulzeit durch das Überspringen einer Jahrgangsstufe zu verkürzen. Auch dazu werden wir Sie gerne zu gegebener Zeit individuell beraten.

Markus Hanses